Calais öffnet wieder ein neues zentrum für migrantinnen und migranten

Ein camp von migranten, rue Lamy pas-de-Calais. Das ist eine unerwartete wende seitens des innenministeriums. Nach einem gespräch mit Bernard Cazeneuve, dienstag, 2. september, senator und bürgermeister UMP von Calais, Natascha dem gleichen, gab « grünes licht » von der Place Beauvau so erstellen sie ein neues zentrum für die tausenden von bewerbern das exil, durchqueren jedes jahr von der hafenstadt. « Ein schritt ist getan, es gibt mehr zu sehen, die modalitäten für die praxis », der es begrüßt, dass bei einer pressekonferenz improvisierte im Senat, am ende des tages.

Lesen sie auch : Wie erklärt sich die jüngsten gewalttätigen auseinandersetzungen zwischen migranten in Calais ?

Der präfekt des pas-de-Calais, Denis Robin, hatte bereits angekündigt, am samstag, 30 august, nach einer geprägt durch zahlreiche spannungen mit den migranten, dass der Staat bereit war, zu « verbessern sie die leistungen erteilt » und « diskussionen » würden, werden verhandlungen mit den verbänden. Aber die aussage von Herrn Robin, das in der hafenstadt in der regionalen presse, unbeachtet geblieben ist. Diese entscheidung bestätigte am dienstag abend durch das kabinett der minister des innern, ist also ein wendepunkt.

Seit der schließung im jahr 2002 vom zentrum von Sangatte, nach nur drei jahren in betrieb, es gab bei vielen abgeordneten, insbesondere rechts-und vertreter des Staates, einen konsens für die nicht, wieder eine struktur dieser art. Damals, in diesem riesigen hangar befindet sich in einem badeort, 12 km von Calais war sehr schnell überfordert. Er beherbergte bis zu 1 800 migranten – für eine kapazität von 800 personen – und war de facto wurde die drehscheibe der zuspieler.

Aber im innenministerium, man streitet sich entschieden gegen die idee, einen neuen Sangatte. « Der minister hat immer gesagt, dass er vor », betont man im kabinett von Herrn Cazeneuve. « Die situation von Sangatte, es war der humanitären desaster, der aufruf von luft für migrantinnen und migranten », sagte er nochmals am 29. august Europe 1.

NACHT UNTERKUNFT FÜR FRAUEN UND KINDER

Dann, dass sich seit der schließung die kandidaten für den übergang in das Vereinigte Königreich durchstreifen kniebeugen oder in camps, die versteckt in den dünen, das neue zentrum soll eine lösung, die « anders », betont man in der umgebung der minister. Das künftige zentrum würde, denn die tagesbetreuung. Migranten könnten nicht darauf schlafen, wie es der fall in Sangatte.

senator und bürgermeister von Calais geht, sie ein wenig weiter und präzise vorschläge für unterkunft, tag und nacht gemacht werden könnte, frauen und kinder. Ein neues publikum, während 95% der migranten sind nur männer. Sogar dem gleichen sorgt auch dafür, dass die tag-center aufnehmen könnte, die migrantinnen und migranten in der nacht«, die im rahmen des plans sehr kalt ». « Der Staat setzt ein gerät im home-sehr Kalt jedes jahr überall auf dem territorium », relativiert man bei M. Cazeneuve.

Die zukunft könnte das in den räumlichkeiten ein tagescamp Calais – zentrum Jules-Ferry – das hotel liegt etwas außerhalb der stadt. Dieses gebäude, « normen », die noch verwendet wurde, wurde in diesem sommer hat eine kapazität von 600 1 400 kinder. « Es könnte schon für 400 migranten, bis in einem monat », sagte Frau dem gleichen. Der präfekt des pas-de-Calais, sollte sich dort schon in dieser woche, um zu prüfen, wie die dinge nach die auserwählte.

ZWISCHEN 1200 UND 1300 MIGRANTEN

nach dem schema festgehalten, für den moment zukunft zentrum wäre eine art verschmelzung von verschiedenen kleinen strukturen zur unterstützung von migranten, die bereits vorhandenen, finanziell unterstützt und auf verschiedenen ebenen, von der gemeinde, der allgemeine rat oder der rat der region. Nach der schließung von Sangatte, und angesichts der humanitären katastrophe der bewerber im exil, eine tägliche zustellung von mahlzeiten organisiert wurde. Dusche installiert wurden. Im jahr 2010, eine tagesstätte wurde auch erstellt und im jahr 2006 eine dauerhaft den zugang zu den leistungen geöffnet wurde.

Aber alle diese strukturen hatten, wurde ihnen bewusst weit voneinander entfernt, um effekte zu vermeiden « befestigung ».

Eine methode, die hat ihre grenzen erreicht mit der explosion der zahl von migranten, die aufgrund der politischen instabilität in Afrika und im Nahen Osten. Waren es 300 bis 500 transit in den letzten jahren pas-de-Calais, wären sie heute zwischen 1 200 und 1 300. Das ist der zustrom hätte, schob Frau dem gleichen«, seine meinung zu ändern » auf die hosting-lösungen.

Mit der gründung dieses zentrums ist, wird im innenministerium werden, suche eine « dauerhafte lösung ». Der unterschied von Sangatte, die großen strukturen, verfahren für die ausländer, die könnten in der tat gibt es eine ständig.

einrichtung EINER arbeitsgruppe, die FRANZÖSISCH-BRITISCHE

Für die potentiellen asylbewerbern – jetzt seltener, es handele sich um das Amt des französischen schutz von flüchtlingen und staatenlosen, die sich des hochkommissariats für flüchtlinge (UNHCR). Die Office-deutsch für zuwanderung und integration könnte, ihn kümmern und vor allem « rückkehrhilfe ».

Dieser vereinbarung unerwartet zwischen senator und bürgermeister UMP-de-Calais und das innenministerium passt in einen gemeinsamen willen zu stärken, das kräfteverhältnis mit den britischen behörden. Bei seiner pressekonferenz, die auserwählte UMP ging bis zu drohen, « port sperren », obwohl es « illegal » ist, um « ein starkes stück » von Englisch. Sie wirft insbesondere diese, aufgrund ihrer geringen kontrolle der schwarzarbeit zu fördern, ein mythos von « eldorado ».

Bei einem besuch in London, am 29 august, im rahmen einer europa-tournee, die auf fragen der migration, Herr Cazeneuve hat, ihm, fragte den Briten « eine finanzielle beteiligung der sicheren hafen ». Diese sicherheit kostet rund zehn millionen euro pro jahr. Eine arbeitsgruppe der französisch-britischen eingerichtet wurde am 1. september.

Category: 1

- November 17, 2014

Schreibe einen Kommentar