Der künstler su muss Lars Vilks agress bei einer konferenz auf die freiheit der meinungsäußerung

Die schwedischen künstler Lars Vilks nahm sich ein "kopfball" am dienstag nachmittag, während er hatte an der universität Uppsala (70 km nördlich von Stockholm) eine konferenz über die grenzen der meinungsfreiheit. Während dieser konferenz, er zeigte einen ausschnitt aus einem film eine iranische künstler über den Islam und homosexualität, mit zwei mann mit einer maske des propheten Mohammed und liebe machen.

viele menschen, vor allem jugendliche, fing an zu schreien. Auf dem video von dem vorfall, hört man von "Gott ist groß" ausgesprochen und arabisch. "Der mann saß in der ersten reihe und plötzlich ist er rannte auf mich zu. Er gab mir einen stoß mit dem kopf, und ich verlor meine brille", erzählte Herr Vilks, hat jedoch versichert, nicht verletzt worden, mehr als "ein wenig gequetscht".

Drei junge anhörung durch die polizei wurden wieder in die nacht. Nach angaben der polizei, der täter hätte aber nicht konnte, der nahe genug, und der künstler wurde geschubst ein wenig hart von einem polizisten in zivil, die sich in der finanzberatung für sie zu schützen und ihm hat das gebiet zu evakuieren.

"Die SACHE VILKS"

Herr Vilks, bekannt für seine provokationen, hat bereits zu reagieren wiederholt.

im sommer 2007, zwei jahre nach dem fall der dänischen karikaturen von Mohammed hatte, entzündet der islamischen welt, schwedischen künstlers erzielt hatte, um eine ausstellung der schwedischen zeichnungen von "hunde-runden-punkte", die lokale variante der zwerge von gärten. Der Schwedische herstellen solcher hunde pappe oder aus gips und legen in der mitte der kreuzungen. Lars Vilks hatte, kümmerte sich um die darstellung seiner hunde mit einem kopf von Mohammed.

Bedrohungen, veranstaltung, ausstellung ausgesetzt… Schweden hatte "seine" sache. Und Vilks seine sternstunde. Eine journalistin, die schwedische geschrieben hatte, dass er nicht mehr fehlen, dass Vilks veröffentlicht eine karikatur von schweinefleisch jude. Es war schnell zu machen und zu veröffentlichen, auf seinem blog.

GESTOHLEN

anfang 2010, übrigens, der künstler war gegenstand einer verschwörung in den Vereinigten Staaten und wird von einer mysteriösen "Jihad Jane", die heute im gefängnis. Die blonde Jihad Jane, die nach der Schwede, ist nun teil des kunst-projekt, wollte bestrafen Lars Vilks für seine provokationen.

Nach dem angriff am dienstag die tageszeitung Dagens Nyheter (DN) fragt sich, ob "die meinungsfreiheit ist weniger gültig, wenn sie praktiziert wird, Lars Vilks ? (…) Sollte man sich sorgen machen ? Ein clown, der mit seinen hunden scheiben versucht hat, zu erneuern und die provokation der dänischen karikaturen von Mohammed, er wurde bedroht von einem charakter genauso albern nennen sich " Jihad Jane." Die zeitung erinnert jedoch daran, dass die beleidigung einer religion ist nicht zu verwechseln mit der anstiftung zum rassenhass.

Auch wenn die aggression dienstag von Lars Vilks ist einhellig verurteilt, in der presse, eine reihe von Schweden sind jedoch der meinung, dass dieser schlag von kopf, von wo er kommt, nicht geklaut wird.

Category: 1

- November 18, 2014

Schreibe einen Kommentar