Die beiden liebenden haben manövriert konzert als anreiz für die jungen frauen können sie ihre beschwerde.

Georges Tron, im juni 2012. Die neue rücksendung Georges Tron, ex-minister und bürgermeister UMP Draveil (Essonne) vor dem schwurgericht für vergewaltigung verschärft und sexuellen übergriffen, dessen beschuldigen seit 2011 zwei seiner ehemaligen beschäftigten hat alle überrascht, dienstag, 16. Dezember 2013, die der untersuchungsrichter folgten die anforderungen an die des parketts Evry und kamen zu dem schluss, die von einem nicht-ort. Das zeugnis der jungen frauen nicht erlaubt, auf, dann, « charakterisieren genug straftaten ». Zimmer die anweisung hatte eine ganz andere lesart des ordners.

Für die richter des berufungsgerichts, Virginia Falsch und Eva Loubrieu wurden opfer von vergewaltigungen während der sitzungen « fußreflexzonenmassage » auferlegt, der bürgermeister von Draveil, die zwischen 2007 und 2010. Und wenn auch die aussagen der opfer in frage gestellt wurde, als näherungswerte und manchmal widersprüchlich sind, liegt dies vor allem daran, dass der gewählte hat druck ausgeübt, um die einführung der stille.

Das urteil des berufungsgerichts kann auch lernen, dass Herr Tron betrieben hat und vorbereitet-ordner enthält die folgenden elemente gegen die beiden beschwerdeführerinnen, einschließlich deren privatsphäre » « décrédibiliser » ihre zeugnisse. Ein mann hat u.a. dazu beigetragen, die in diesem geschäft : das « polizeikommissar Draveil ».

Die manöver der beiden liebenden

Großer anhänger der alternativmedizin, der ex-minister Nicolas Sarkozy, der in der praxis die fußreflexzonenmassage, die seit dreißig jahren. Es ist dank dieser disziplin – eine « gesunde lebensweise » – zieht er die frauen. Dutzende von ihnen, er setzte streicheln füßen in sein büro, seine ständig parlamentarischen beim vorstellungsgespräch, arbeitsessen. Ohne vorwarnung, Georges Tron packt ihr fuß, die eingeklemmt zwischen ihre schenkel und beginnt sie zu massieren. Die meisten, belichtet, aus angst, nicht abnehmen den begehrten posten, schweigen, wenn die hand des bürgermeisters ab, gleitet entlang des beines und reicht bis zu den oberschenkeln. Diejenigen, die nicht gesagt wurden mutiert, die verloren haben, ihre unterkunft funktion, oder wurden nicht abgerufen.

In den geschichten, die nie abwechslungsreiches, Virginia Falsch und Eva Loubrieu haben ausführlich beschreibt die massage auferlegt werden, in das büro des bürgermeisters, von denen es darum ging, die tür zu schließen gepolsterten dual-tour, oder in der rezeption des château de Villiers, in dem sich heute das rathaus nach einem frühstück mit einer " vereinigung der jäger. Virginia Falsch erinnert sich auch eine szene, die drei, die am wohnsitz von Brigitte Gruel, die beigeordnete für kulturelle angelegenheiten. « Herrin » und « komplizen » des bürgermeisters, diese letzte, bei denen die hände déboutonnaient blusen und streichelten die brust, wird auch zurückgegeben vor dem schwurgericht ist die beihilfe zur vergewaltigung und sexuelle übergriffe. Die beiden liebenden haben manövriert konzert als anreiz für die jungen frauen können sie ihre beschwerde.

Lucile Niedlich, assistentin der parlamentarischen Georges Tron, ist so gekommen ist, zu finden Virginia Gefälschte ausgabe der schule, um sie zu warnen, dass der bürgermeister hatte einen großen ordner auf sie. Frau Niedlich zunächst vehement bestritten, diese begegnung. Aber in der fünften anhörung hat sie erkannt, dass ihr chef « hatte ihm fast die beklagte die ordnung von [ihm] zu wissen, dass er aus einem ordner auf sie», um es davon abzuhalten, zeigen die fakten. Und einige zeugnisse gesammelt zugunsten des bürgermeisters werden konnten « weniger ».

« Der neueinstellungen plastik »

Der prominenteste von ihnen ist vielleicht, dass von dieser mitarbeiterin, die schwört, nicht gesehen zu haben, keine sexuellen, die in diesen sitzungen reflexzonenmassage. Besser, sie hat erzählt haben, hatte eine sexuelle beziehung mit Georges Tron und Brigitte Gruel, in das büro des bürgermeisters. Natürlich ist es nicht erwartet, aber es hat sie nicht gestört, hat sie erklärten den polizisten. Ein paar wochen später kam sie wieder auf seine aussage und anerkannt « nicht die ganze wahrheit gesagt ersten mal, weil sie ihm unter druck gesetzt worden, der stadtverwaltung, insbesondere durch seinen 15-jährigen sohn, überwacht werden seit seiner ersten aussage und machen sich große sorgen um seine berufliche zukunft ».

viele zeugen, die gesprochen haben, sagen, sie war gegenstand « manöver im abseits ». « 90 prozent der beschäftigten sind freunde. Für den rest wird es zahlt sich das alles bezahlen », war auch h. der bürgermeister bei offiziellen empfängen.

Die ziele von Georges Tron haben alle das gleiche profil: « frauen in persönlichen situationen kompliziert, geschieden und arbeitslos », auf die er ausüben kann, seinen aszendent. Diese beschreibung bezieht sich auf daten, die von dem leiter der personalabteilung der stadtverwaltung, der sich beklagte, nicht rekrutieren zu können, die städtischen angestellten nach kompetenzen. Herr Tron auf ihn legte « der einstellungen aus kunststoff, das heißt, schönen frauen, die ein bisschen in der mühe, geld, » gewählt«, der anlässlich seiner sprechstunden ».

Wenn der fall ausgebrochen, der gewählte hat unverzüglich schrie verschwörung politik. Aber die richter des oberlandesgerichts abweichen diese these. Die beschwerdeführerinnen haben, erhalten die unterstützung der gegner der örtlichen bürgermeister , wie die brüder Jacques und Philippe Olivier, ganz in der nähe des Front national. Das gericht ist jedoch der ansicht, dass da keine der beiden jungen frauen nicht « gehetzt, um zu tragen, die fakten [, die nicht waren jüngsten] auf einem öffentlichen platz » und dass sie « weder das eine noch das andere ein politisches profil, oder unterstützer », Virginia Falsch und Eva Loubrieu werden können « verdacht der politischen kalkül ».

Category: 1

- November 12, 2014

Schreibe einen Kommentar