Die Schweiz verzichtet und stattdessen das bankgeheimnis 2018

Die Schweiz könnte, zu üben und den automatischen austausch von daten im bereich der besteuerung mit der EU und den Usa ab 2018.

Beschlossene reform könnte die Schweiz zu üben und den automatischen austausch von daten im bereich der besteuerung mit der europäischen Union und den vereinigten Staaten ab 2018 nach und verzichten damit de facto seine sakrosankt bankgeheimnis. Das ist in jedem fall die nachricht, dass nach unseren informationen, die schweizerische Eidgenossenschaft, die sich bereit zu erteilen, die staats-und regierungschefs der europäischen Union, in den nächsten wochen.

Nach jahren stillstand gekennzeichnet, business, daß von steuerhinterziehungen oder-umgehungen zu verhüten, deren skandal UBS, die zusammenarbeit im steuerbereich scheint in betrieb. Ein verhandlungsmandat so musste ausgestellt werden am mittwoch, dem 8. oktober, durch den bundesrat, dem staatssekretär für internationale finanzfragen, daß er sich bewußt, in Brüssel eine diskussion darüber.

EIN WICHTIGER SCHRITT AUF DEM weg zur NORMALISIERUNG

Das ziel der Schweiz ist eine doppelte : offiziell verkünden, zu Europa zu der absicht der berühmte standard der automatischen austausch von daten über die steuerzahler der länder (bankkonten, guthaben, zinsen etc.) in der definition der Organisation für wirtschaftliche zusammenarbeit und entwicklung (OECD) ; und erhalten Brüssel die politische anerkennung seiner bemühungen.

Es wird ein wichtiger schritt auf dem weg zur normalisierung der Schweiz, lange stigmatisiert für deckkraft und verweigerung der zusammenarbeit mit der verwaltung oder justiz aus dem ausland, in der bei untersuchungen zu steuern. Der modus der automatischen austausch von daten erhoben, die von den spezialisten steuern als das beste mittel im kampf gegen die verschleierung von vermögen im ausland.

wenn das nicht-politischen arbeit, bleibt er in der Schweiz, seine rechtsvorschriften zu ändern, damit der austausch solcher informationen – informationen, die bleiben werden selbstverständlich vertraulich behandelt aus der sicht der öffentlichkeit. Hier noch mal die einstellungen ändern sich und das Parlament scheint bewusst geworden, in ihrer mehrheit von der notwendigkeit, sich zu entwickeln.

Category: 1

- November 24, 2014

Schreibe einen Kommentar