Eine Französin entführt wurde am dienstag, 24 februar im Jemen. Isabelle Prämie, 30 jahre alt, arbeitete als consultant für eine firma, spezialisiert auf den schutz der sozialen und war verantwortlich für ein projekt für den sozialfonds jemenitischen eine staatliche institution. Der Jemen, der politischen situation chaotisch und den bedingungen für ihre sicherheit sehr prekär, ist auf der « roten liste » der französische außenminister, « rät ausdrücklich davon ab», seinen staatsangehörigen, die sich dorthin begeben. Die französische botschaft in Sanaa war geschlossen worden, die am 13 februar, « vorläufig und bis auf weiteres », nach der machtübernahme der rebellen houthistes. Am 25 februar, die « tipps für reisende » des Quai d ‚ Orsay konnten, unterscheiden neun ländern vollständig « ausdrücklich abgeraten » (Jemen, Syrien, Irak, Libyen,…), während das gebiet rund fünfzehn weiteren waren « abzuraten, außer zwingenden grund ». Jeder eintrag land des ministeriums, die regelmäßig aktualisiert wird, können sie die details der risikogebiete, vereinfachte auf der karte unten :

Die situation der länder, die regelmäßig aktualisiert wird, auf der webseite des außenministeriums.

Category: 1

- Oktober 13, 2014

Schreibe einen Kommentar