« Es ist nicht aufgabe des Staates, organisation der muslimischen glaubens »

Großen moschee von Lyon (2005).

Nach der tragödie erschüttert hat unsere nation zu beginn des kalenderjahres, in dem das element war die islamischen « heftig » beteiligt, sind wir nun vor der schwierigen frage, gremien der islamischen anbetung in Frankreich. Daran erinnern, dass bei den puristen das adjektiv « muslim » nicht qualifiziert, wer ist animiert und mit vernunft ausgestattet. Es werden also männer und frauen, die gemeinschaft oder die völker und nicht die institute weder kult noch die tipps !

Diese frage noch einmal gestellt, mit großer schärfe. Auch die einfache tatsache, dass sie ressurgisse mit nachdruck marke ipso facto bankrott des Rates vorhandenen. Sie betont, der ohnmacht und der schädigung.

Also, es ist zeit zu nutzen, die der hektik der zerebralen um diese debatte, um ein wenig ordnung in das durcheinander ideeller art beziehen, die dort herrscht. Angefangen halten grundsätzliche gedanken über das, was gesehen wird, nicht ohne grund, wie der schlussstein unserer republikanischen institutionen.

In der tat, dies hat den vorteil, die spannungen abzubauen, und siehe, ein wenig mehr klarheit über ein konzept im wandel : der laizismus. Es ist mehr ein konzept autark, wenn sie erfordert die zugabe von zusätzen wie positive, offene, intelligente, gleichgültig, inklusive, und in vertiefungen, einige antonyme negative, geschlossene, kämpferische, exklusive, besser zu werden, umgeben.

Herausforderung des politischen spiels

Diese reflexion ist umso mehr notwendig, dass die interne weiterentwicklung unserer demokratie wurde nicht mit einem geistigen investitionen ergebnis. Das zeichen, jetzt ungenau, nachrichten und verschiedenen designs angezeigt laizismus macht berücksichtigung der unsicherheit, in der wir fanden uns seit ein paar jahren.

Eine analyse verfeinert muss so durchgeführt werden, dass mindestens drei ebenen : die politische organisation, deren ergibt sich dann eine neudefinition der stellung und rolle der religion in der demokratischen räume, das allgemeine bedeutung zugeordnet prinzip des laizismus, der ihm auch abhängig von der situation und der entwicklung der gestaltung der gesellschaft ; er schließlich über die gewissen der gläubigen der bürger, dass sie anerkennen oder verweigern diesem grundsatz eine, geistlicher und dafür mit ihrem erfahrung des glaubens.

So sehr, dass, wenn es erforderlich war, die einzelnen, sich harmonisch in die nationale gemeinschaft, zeigte sich diskret auf seine eigenheiten, um den zustand bürger in abstracto seine mitgliedschaften als rechtssubjekt mit der grundfreiheiten, politischen islam zeitgenössisch, im vorliegenden fall fördert, im gegenteil, seine besonderheiten, insbesondere konfessionellen, als ein anspruch, politisch-kulturelle identität. Sie werden dann zu einer herausforderung des politischen spiels. Das ist es, was die behörden versuchen zu organisieren, mit den bürgerinnen und bürgern deutsch islamischen glaubens.

mit der Ausnahme, dass allenfalls ein verständnis im sinne des laizismus bedeutet, dass es keinen grund gibt, zu sehen, wie diese regierung sich einzumischen in die verwaltung eines kultes, welcher es ist… Dennoch ist der ansatz, lato sensu diese tatsachen würden wir zugeben, dass die behörde nicht ausgeschöpft hat das prinzip regler in offenen gesellschaften auf die vielfalt der optionen religiösen und metaphysischen.

Hierarchen selbsternannten

zu diesem thema, der innenminister, der garant der bürgerlichen freiheiten, die versucht haben, wichtige gesprächspartner sprechen im namen der religiösen tradition der islamischen Frankreich ist mehr als legitim. Die schwierigkeit besteht in der verwechslung zwischen « darstellen, » die Französischen muslime und « über » eine instanz, die verwaltet die praxis ihr kult. Es ist, dass wir nicht im gleichen verzeichnis.

Im ersten fall werden die muslimischen bürger werden und können nicht dargestellt werden, dass durch ihre gewählten vertreter in allen schichten des öffentlichen lebens – zu diesem thema, es ist besser, für unsere demokratie, dass der wahlkreis im einklang mit dem kollegium der elektiven. Im zweiten fall handelt es sich um wecken, unter der pony der islamischen nation männer und frauen haben die kompetenz, das wissen, die größe und statur, der pole, um die herum sich auch die gläubigen. Die behörde, deren einsatz muss minimalistischen spielen könnte, im vorliegenden fall die rolle einer einfachen katalyse.

über das eingreifen der verwaltung, es ist sein interventionismus – mit dieser idee, dass das suffix « ismus » erstickt die wurzel – , ist schädlich. Dies wird der fall sein, als dass es nicht mit einem ruck rettenden der anteil der muslimischen bürger, um sich selbst zu organisieren, die in wissenschaftlichen gesellschaften und gremien zur verwaltung ihrer anbetung. Andernfalls ist die natur, die abscheu vor der leere, man wird hierarchen selbsternannten auf der einen seite, und die andere, die einmischung der politik. Es ist zu befürchten, dass wir immer noch nicht, aus diesem trott.

Ohne mich zu verharren auf verfahren, die wir brocardons in den republiken bananières, es gibt nicht reproduzieren sie das szenario, was man nannte das « konklave von Nainville-les-Roches ». In diesem sinne ist eine ehemalige innenminister, bekannt für seine hyperdynamisme hatte, nahmen die mitglieder einer anhörung in einem schloss der Republik, um diese berater der betreiber !

leichte Beute für die ideologen

Er ernennt das büro der zukunft-instanz als « Rat français du culte musulman » (CFCM), indem sie akteure während der wahlen organisiert post eventum nicht bestätigt diese zollstelle. Noch schlimmer ist die situation stellt sich nach dem ersten auftrag und die gleiche politische entscheidung hält mit autoritarismus ein präsident ohne jegliche legitimation « demokratisch ». Und, das mandat nach litt anderen durch und anomalien. Das ist das ergebnis der stimmen der gläubigen hartnäckig nicht bestätigen das büro wollte von der verwaltung !

noch schwerer, das büro des CFCM ist die einzige instanz, die art der anbetung werden cornaquée seit der place Beauvau. Unvorstellbar für unsere landsleute, die juden und ihr konsistorium oder für unsere landsleute, die katholiken und ihre bischofskonferenz. Endlich, die peripetien des CFCM sind alle bekannten und insbesondere der muslimischen bürger hatten angezeigt, die ihre unzufriedenheit. Sie erkennen nicht, sich keineswegs in der charaktere falots und unbedeutend ohne theologische kompetenz und kenntnis der liturgie des islam.

Auch, darf man sich nicht wundern, dass die jungen männer und die jungen damen nicht gefunden haben, modelle gestimmt weder sah ihre not an moral und ihrer spirituellen suche unterstützt werden, sind leichte beute für die ideologen sermonnaires doktrinären und auftreten, die in der öffentlichen debatte, der logorrhées entartete auf das tragen des schleiers ; auf die nicht-mischung in den städtischen schwimmbädern ; auf der tatsache liegen, das der arzt der anderen geschlecht ; auf die spezifischen anforderungen für eine praxis eingerichtet des fastens im monat ramadan; auf das primat der scharia religiöse gegenüber den gesetzen der Republik, alle abgebucht werden, besonders durch imame selbsternannten, ungebildet und ignares.

sie waren selbst erzogen, gebildet geist jahre, ausgebildete, mobile geisteswissenschaften, kenner ihrer eigenen theologie, sie hätten punkt bedrohten die billevesées und geschwätz, das bestätigen die vorurteile, denen sie zum opfer fallen. Alles ist auf den erwerb von wissen und kultur. Sie sind voraussetzung für die imame-therapeuten, die behaupten, « heilen » die seelen, die von ihren anhängern. In wirklichkeit ist es erforderlich, imame, nur gute liturges, nämlich das führen eines office und den vorsitz in einer liturgie.

Category: 1

- November 19, 2014

Schreibe einen Kommentar