Europa davon überzeugen, dass der beitrag Frankreichs wettbewerbsfähigkeit und wachstum [sollte] berücksichtigt werden bei der erfüllung ihrer verpflichtungen zu erfüllen », hatte die tür geöffnet.

Manuel Valls, der in seiner regierungserklärung am dienstag, 8. april, hat entschieden : das wachstum, keine sparmaßnahmen. Zumindest in den text ein. Alles, behaupten zu wollen, bleiben in den nägeln « verpflichtungen » von François Hollande und der « seriöse finanzpolitik », seine ankündigungen, updates, hintern, prägen, mehr als eine ernsthafte wendepunkt in bezug auf die bahn der verringerung der öffentlichen defizite vorgestellt, bis dahin, auch wenn François Hollande bei seiner fernsehansprache vom 31. märz erklärt, dass die regierung hätte « Europa davon überzeugen, dass der beitrag Frankreichs wettbewerbsfähigkeit und wachstum [sollte] berücksichtigt werden bei der erfüllung ihrer verpflichtungen zu erfüllen », hatte die tür geöffnet.

Der ministerpräsident präsentierte ein programm, mit dem weg konsequent Frankreich das ziel der verringerung des öffentlichen defizits unter 3% des bruttoinlandsprodukts bis 2015. Zwar ist das ziel für die reduzierung der öffentlichen ausgaben um 50 milliarden euro in drei jahren gehalten. Noch hat er verschlüsselten 39 milliarden – 19 milliarden für den Staat und seine betreiber, 10 milliarden für die Krankenversicherung, 10 milliarden für die gebietskörperschaften überlassen den rest (11 milliarden euro), eine bagatelle) obst-konjugiert « gerechtigkeit, eine vereinheitlichung und eine bessere lesbarkeit von unserem system von leistungen ». Was nicht wirklich ein gutes omen.

steuersenkung FÜR UNTERNEHMEN

Doch 50 milliarden euro einsparen angekündigten der präsident der Republik waren für die ermöglichen, die Frankreich zu halten, seine flugbahn der reduzierung des haushaltsdefizits und die finanzierung der rückgang in höhe von 30 milliarden euro – « das äquivalent der beiträge familie » – auf kosten der arbeit. Ein letzter aspekt, der ministerpräsident erläuterte die vorgesehenen regelung : skalieren, kredit, steuer, wettbewerbsfähigkeit, beschäftigung (CICE 20 milliarden euro), wegfall der arbeitgeberbeiträge und die Urssaf auf dem niveau des mindestlohns zum 1. januar 2015 und entlastung des tarifs bis 1,6 smic (4,5 milliarden euro), senkung der beiträge familie 1,8 prozentpunkte zum 1. januar 2016, um die löhne bis zu 3,5 smic (4,5 mrd.) und um 3 punkte beiträge familie für selbständige und handwerker (1 milliarde euro).

Aber Herr Valls eine neue dimension hinzu-programm, in der absicht, auch das handeln auf die steuern. Er kündigt eine senkung der steuern für die produktion der unternehmen und versprach, die abschaffung von drei jahren von der sozialen beitrag für die solidarität mit den unternehmen (C3S), bezahlt von rund 300 ‚ 000 unternehmen, was kosten in höhe von 6 milliarden euro.

Er sagt auch wünschen, löschen, sobald 2016-zuschlag « außergewöhnlich » von der körperschaftsteuer (IS) eingeführt, der von der regierung Fillon und gepflegt durch jean-marc Ayrault, 2,5 milliarden euro. Und senken wünschen der normalsatz der IS (33,33 %) 28% im jahr 2020 mit einem ersten schritt im jahr 2017 (nicht verschlüsselt). Und auch löschen « mehrere dutzend kleiner abgaben komplexe und niedrigen ertrag », davon gibt es noch das inventar weder die höhe.

15 MILLIARDEN EURO IN Die WIRTSCHAFT investiert

Schließlich ist der pakt für wettbewerbsfähigkeit für unternehmen sah sich ergänzt, nach dem debakel der kommunalen bündnis für solidarität in richtung der privaten haushalte. Der ministerpräsident nicht geliefert hat nur ein aspekt : die abnahme ab 1. januar 2015, der lohnbeiträge auf dem niveau des mindestlohns (smic) und bis zu 1,3 mindestlohn in höhe von 2 milliarden euro. Er kündigt auch eine entlastung der steuern auf die haushalte mit niedrigen einkommen, insbesondere diejenigen, die in das feld eingegeben werden steuern auf das einkommen in den letzten jahren », ohne im einzelnen zu einzelheiten aber in höhe von 3 milliarden euro.

Alle konten gemacht, den 30 milliarden euro, wie ursprünglich vorgesehen, so sind diese mindestens 15 milliarden euro zusätzlich, die gehen in die wirtschaft investiert werden, entweder für unternehmen, die entweder für haushalte mit niedrigen einkommen. Da sich die regierung verpflichtet, erhöhen nicht die steuern und abgaben, und nach drei jahren einen starken punktion vorgenommen, die von den regierungen Fillon und Ayrault, das ziel der reduzierung des haushaltsdefizits entfernt sich sehr deutlich.

Es ist eine wahl, politische und wirtschaftliche, ein meilenstein, dass die regierung von präsident François Hollande hätte wohl nicht wahrgenommen, in dieser höhe war der déculottée kommunalwahlen statt. Er wird von nun an ihm müssen zu tragen, auch auf der europäischen bühne, und, warum nicht, sie zu einem argument für die kampagne in die europawahlen zu kommen.

Category: 1

- November 5, 2014

Schreibe einen Kommentar