Gesetz über den sozialen wohnungsbau : UMP d stellt eine klage vor dem verfassungsgerichtshof

Die senatoren der UMP und der Union der mitte und republikaner (UCR) eingereicht haben gemeinsam eine beschwerde an den verfassungsrat nach der endgültigen verabschiedung am mittwoch, den 10. oktober, dem entwurf eines gesetzes über die inanspruchnahme des grundbuch-publikum und den sozialen wohnungsbau. Aber, und das ist der erste seit der verfassungsänderung von juli 2008 klage nicht auf den boden text, sondern nur auf das parlamentarische verfahren führte zu der annahme ist.

der verfassungsrat wird er haben, zum ersten mal die gelegenheit zu schaffen, eine rechtsprechung, die auf den grundsätzen, dass die revidierte Bundesverfassung soll gewährleisten. Für die kläger, die bedingungen, unter denen das gesetz wurde untersucht, im "beschleunigten verfahren", sind "eine offenkundige verletzung" von mehreren artikeln der Verfassung und erfüllen nicht die anforderungen an klarheit und aufrichtigkeit in der parlamentarischen diskussion".

Sie erinnern an die chronologie : das dekret er das Parlament zu einer außerordentlichen sitzung vom 11. september und zur festsetzung der tagesordnung – wie das gesetz über die unterkunft – veröffentlicht im Amtsblatt vom 5. september. Der text wurde dem ministerrat am späten vormittag. Die konferenz der präsidenten tagte 15: 15 uhr und nahm kenntnis von der eintragung dieses textes, ohne dass die mitglieder davon in kenntnis. Der text wurde hinterlegt Senat "16-stunden".

ACHTUNG DER RECHTE von MINDERHEITEN

Die senatoren der opposition erinnern, dass die artikel 39 und 45 der Verfassung erfordern, dass die beschlüsse der konferenz der präsidenten "respektieren die rechte der fraktionen, vor allem, wenn sie von der opposition-oder minderheitensprachen".

Der gesetzentwurf wurde erörtert in öffentlicher sitzung vom 11 september, sechs tage nach hinterlegung. Der federführende ausschuss nicht in der lage, einen text formulieren, das ist der ursprüngliche gesetzentwurf der regierung diskutiert wurde in der sitzung, in abweichung von artikel 42 der Verfassung. Die regierung hat erklärt, das beschleunigte verfahren die kommission der wirtschaft noch nie gelegenheit, sich zu äußern, auf den text übermittelt durch die regierung. Die kläger sind der auffassung, dass die in artikel 42 wurde "bewusst umgangen", und das auf kosten der rechte der änderungsantrag der abgeordneten garantiert durch artikel 44 der Verfassung.

Es ist nun aufgabe der verfassungsrat, die, wenn er sich entscheidet, zu zensieren, der text, der das kann teilweise oder vollständig – entscheidung über die vorwürfe. Seine entscheidung wird sie erleuchten, ohne zweifel, für die zukunft, das gleichgewicht der kräfte zwischen der exekutive und der legislative, dass die revision juli 2008 hieß es, wiederherzustellen.

">

Category: 1

- Januar 23, 2015

Schreibe einen Kommentar