Nach dem bürgermeister (PS) Douai, Friedrich Chéreau, diese zentren waren nicht vollständig in der nacht des dramas.

A Paris, 3. dezember. Ein junger mann ohne festen wohnsitz 29-jährige leblos am 27. dezember in Douai (frankreich), starb in den stunden nach, vermutlich an unterkühlung.

Zwei andere obdachlose gestorben sind, sonntag abend. Ein 50-jähriger wurde gefunden, « status " hypothermie », in der 12e arrondissement von Paris. Er hat einen herzinfarkt, während er bot ihm die erstversorgung in der fahrzeug-und sanitäranlagen. Nach den dienstleistungen der Stadt, obdachlose « nicht beantragt die anlage und dienstleistungen des 115 », SAMU social hatte, näherte sich ein paar tage früher.

Mandelieu-la-Napoule, in den Alpes-Maritimes, einen OBDACHLOSEN belgischen 46-jährige wurde tot in seinem zelt. « Der tod durch kälte, in kombination mit alkohol », teilte die präfektur.

« Jedes jahr ist es dasselbe szenario »

Douai, nach Der Stimme des Nordens, war der junge mann wieder auf dem gelände des gymnasiums Châtelet in Douai. Wiederbelebt vor ort durch die hilfe der opfer starb wenige stunden später im krankenhaus von Douai. Das departement Nord hatte man alarmstufe orange im laufe des wochenendes, während die temperaturen fielen stark. Die präfektur im Norden ausgelöst hatte ab dem 1. dezember ebene 1 ebene große kälte, die vorsieht, 300 plätze von notunterkünften in 11 600 vorhandenen im laufe des jahres.

Nach dem bürgermeister (PS) Douai, Friedrich Chéreau, diese zentren waren nicht vollständig in der nacht des dramas. « Dieser junge mann hatte sich geweigert, die notunterkünfte », versicherte er auf GMV dienstag morgen. « Man ist nicht dort, vor einem fall der überbelegung in den besucherzentren, wo dieser junge mann hätte nicht zur verfügung. »

die beiden toten sollten jedoch erneut eine debatte über die aufnahmekapazitäten der strukturen von notunterkünften. « Jedes jahr ist es dasselbe szenario wie ein bumerang zurück und stellten fest, dass es tausende von menschen, die nicht finden, wo zu bleiben, so hat beklagt, auf France 3, montag abend, der stellvertretende generaldirektor der stiftung Abbé Pierre, Christophe Robert. Es ist nicht zu verstehen, dass mehr plätze wurden nicht offen »ist.

Seit oktober, die vereine, hilfe für obdachlose und center-manager home-notruf alarmieren, die auf dem fehlen der übernachtungsmöglichkeiten und verweisen auf eine politik der öffnung plätze winter « thermometer ». In den meisten abteilungen, nicht nur-unter – 5 °C, dass die präfekturen eröffnen zusätzliche plätze. In den letzten wochen, wärme geführt hatte, zu schließen, ein teil dieser unterkünfte, in denen obdachlose auf der straße.

Siehe video : Eröffnung unterkunft in notfällen vor der kälte

« Besondere wachsamkeit für familien auf der straße mit kindern »

Das barometer des 115, durchgeführt im november vom Verband der verbände im home-und sozialen wiedereingliederung (FNARS) auf 37 abteilungen, bestätigt die verschlechterung der antworten auf die anfragen unterbringung und betreuung von obdachlosen.

Im november auf den 17 200 menschen, die an 115 für eine unterkunft auf diese 37 abteilungen, 9 000 haben, erhalten keine unterstützung. Sie waren nur 4 300 in dieser situation im november 2013 auf den gleichen gebieten, was einer verdoppelung in einem jahr. In Paris, der trend ist identisch : 54 % der anträge wurden nicht gegeben, eine unterkunft, ein anstieg von 43 % der anträge, die nicht mit einem jahr.

in den letzten tagen, als reaktion auf die welle der kälte, die sich das land heimgesucht, mehreren französischen städten wie Paris, Lyon, Calais oder Poitiers erhöht haben ihre fähigkeiten zur unterbringung der ohne festen wohnsitz. « Eine besondere wachsamkeit ist immer die familien, die würden sich auf der straße mit kindern besonders gefährdet im winter », betont der präfektur in der region Ile-de-France.

In seinem « Portrait " soziale Deutschland » im november veröffentlicht, Insee, welcher auf 112 000, die zahl der personen ohne festen wohnsitz, davon 31 000 kinder. Diese zahl stieg um 44 % zwischen 2001 und 2012 auf dem ganzen gebiet, aber von 84% ist die einzige großraum paris.

Lesen sie auch : Mehr als 450 obdachlosen würden tote auf der straße im jahr 2013

Category: 1

- Oktober 20, 2014

Schreibe einen Kommentar