Nach seiner journ e alptraum, Vincennes kann keinen schlaf finden

Schlaflosigkeit in Vincennes. Freitag abend, der bürgerlichen stadt im osten von paris, nur fand keinen schlaf. Schockiert über den nachmittag urbanen kriegsführung, die sie erlebt hatte, die stadt mit 50 000 einwohnern, wachte. Geschichte wieder zu sich kommen, wieder ein wenig seine gedanken.

22 stunden, perimeter security wurde von den polizisten um den ort der geiselnahme war noch platz. Und die anwohner, nachbarn der hyper koscher, wo kunden ausgewählt wurden lange stunden, nicht regagnaient ihren wohnsitz nur tröpfchenweise, nachdem gezeigt-in einen lichtbildausweis mit den sicherheitskräften.

innerhalb des perimeters, männer in weiß von der kriminalpolizei nahmen die erhebungen, unter der ein wenig fahlem licht beleuchtung Weihnachten. Die überlebenden verletzt oder nicht, wurden evakuiert, die wenige stunden zuvor seit dem ende des sturmes.

Lesen sie unseren bericht : Porte de Vincennes bei Paris, « der krieg » vier stunden lang

« Ah ! Das leben trotzdem »

Vor der lehrt hyper koscher, das leben ist eingefroren, die zum zeitpunkt, in dem der versicherungsnehmer geisel hat die schwelle des ladens. In den ersten stunden der nacht, die warnblinkanlage ein Fiat 500, geparkt in der doppel-file, blitzten noch. « Ohne zweifel der wagen einer frau gestoppt, an diesem nachmittag für ein rennen. Sie dachte, sie würde in einer minute… Man weiß gar nicht, ob sie denn auch wirklich lebendig. Ah ! Das leben, wenn auch », sagt ein mann und zeigt mit dem finger auf das auto.

Gerade an der grenze des band-sicherheit, diese grenze zwischen der welt der lebenden und jener, wo die zeit ist eingefroren, die kleinen gruppen von neugierig verbringen. Stellen sie eine frage zu den polizisten in der fraktion, werfen sie ein auge und schließlich viele wieder gehen.

gibt es Schon seit einiger zeit in der nähe der polizei ein auto, vier-mann-devisent. Der eine, kippa und langen mantel, kam mit seinen zwei kleinen kindern. Die anderen drei sind vergangen, nur an diesem ort, ähnelt ein wenig einem raum der wallfahrt. Alle kennen sich und leben. Übrigens, es ist ihr geschäft, koscher, das angegriffen wurde.

" Er musste ein schild mit schriftlicher groß das wort "koscher" "

" Ich hatte zu sehen, die identität der verletzten oder toten. Vorausgesetzt, dass die kassiererinnen haben nichts. Es ist ein mädchen von 18 jahren. Man kennt sie gut. Sie sind sehr freundlich. Meine frau ist noch gekommen ist, ist das einkaufen hier gestern, sagt einer der männer in der parka. Auch wenn es hart für die gemeinschaft, was man dort lebt. Mir ist es auch so, ich hatte lust, heute abend. »

Der mann mit kippa sagt sich « sicher, dass wir noch in den sucher schon gestern. Sie glauben, dass der kerl war in Montrouge durch zufall ? Ich bin sicher, dass Amedy Coulibaly angreifen wollte die jüdische schule, die in der nähe war, wo er tötete die polizei… Er hat sein eigentliches ziel verfehlt gestern und hat erneut mitgemacht heute. Zunächst trat er bei der catering-neben der hyper koscher, aber es zeigte sich, weil der ort nicht zu ihm passte nicht für eine geiselnahme. Er würde ein schild mit schriftlicher groß das wort "koscher" ".

Seine drei freunde teilen ihre analyse und treffen sich morgen in der synagoge. Die branche von Vincennes – Saint-Mandé zwei. Der eine, historisch, wo sich die praxis der ritus aschkenasischen wählen, der andere widmet sich der ritus sephardischen.

Eine stadt, in der jeder gottesdienst hat seinen platz

Am fuße des jahrhundertealten château de Vincennes, katholiken, muslime, protestanten und israeliten leben in guter übereinstimmung, in eine stadt, bietet jedem das seine schrein. Ein wenig wie eine kleine, Frankreich, hinweis: ein fußgänger, der lebt dort und hat sich gewünscht, schieben sie die promenade bis zum supermarkt koscher, nach der sitzung des kinos ».

Für andere, die bewegung ist eher nachdenklich, voller bedeutung. « Heute nachmittag war ich in der bibliothek von Bagnolet, und ich bin hierher gekommen, weil was passiert ist seit einigen tagen in Frankreich, berührt mich tief. Ich habe nicht die französische staatsbürgerschaft, nur eine aufenthaltsgenehmigung, aber ich liebe tief die werte dieses landes. Es ist auch so, dass ich gekommen, bis heute abend da », zeugt von seiner seite Srdjan Djokic.

Ein paar fenster erlöschen. In der nacht nur zu gerne mitreißen, die szene des verbrechens und das versenden der stadt in den schlaf, geschichte, ihn zu vergessen, am freitag alptraum.

« Nach allem, was großen umfang gelockt sieht so eine szene aus dem film. Was hindert uns daran, sich vorzustellen, dass man aufwachen am morgen, und alles wird wie vorher », träumt laut Maria, mutter der familie, die nach hause gehen, sie mit seinem mädchen.

die letzte presse nicht müde, nachdem bekannt, seine längste tag der anwesenheit in der schule. Während der gesamten dauer der veranstaltung, die kinder eingesperrt waren, und in den schulen. Die bewohner in ihre wohnung. "Was verdient ein paar komische szenen, wie eine frau rief die polizei unter seinen fenstern ein "lass uns gehen, der angriff stattgefunden hat, das habe ich im fernsehen gesehen" "…

Category: 1

- Oktober 24, 2014

Schreibe einen Kommentar